Fotoprojekt „Gegenüber“

Die teilnehmenden Schüler der Klassen 5 und 6 haben zu dem Thema „Momentaufnahmen der Lebenssituation und Veränderungen der Stadtarchitektur im Schulumfeld“ den Ist-Zustand fotografisch festgehalten, um ihnen einen Blick für die Veränderungen in ihrem Schulumfeld nahe zu bringen. Städtebauliche Veränderungen bringen auch Veränderungen im Schul- und Lebensalltag. Die Auseinandersetzung mit diesem Thema sollte die Fragen klären: „Wie weit nehmen die Schüler dies wahr, was würden sie sich diesbezüglich wünschen und können sie etwas in ihrem Interesse bewirken bzw. beeinflussen?“
Zunächst haben sich die Projektleiterin Frau Wieland und die Kinder kennengelernt, um das Thema vorzustellen bzw. zu besprechen sowie sich mit der Fotoausrüstung vertraut zu machen.
Anschließend fotografierten die Schüler vor Ort. Außerdem entlang der Liebermannstraße Bausubstanzen wie z.B. die Bauruine STERN RADIO, als Kontrast gegenüber die Künstlerstadt, den Straßenbahnhof, das Rathaus Weißensee, Häuserzüge aus den 50/60zigern. In dieser Phase wurde den Kindern vermittelt, wie man sich in aller Ruhe an ein Motiv heranarbeitet, den Blick schult, um den besonderen Moment festzuhalten. Begleitend dazu wurden Fragen eingefangen und in folgenden Stunden des Deutschunterrichts bearbeitet.

Hier sind die Ergebnisse…

Kommentare sind nicht erlaubt.

RSS
Follow by Email