Spielebar wiedereröffnet

Am Anfang der ersten Schulwoche wurde durch unsere Klasse 6b die Spielebar mit einem kleinen Event wiedereröffnet. Jetzt stehen die Angebote wieder in jeder Hofpause zur Verfügung.

Wir betreuen dieses Projekt seit Beginn der 5. Klasse. Einen Tag vorher haben wir mit unserer Klassenlehrerin aufgeräumt, geputzt, aussortiert und neue Spiele bereitgestellt. Das Geld dafür bekommen wir vom Förderverein unserer Schule. Danke!

Gestern sind wir in den 1. Klassen gewesen, um noch einmal auf die gemeinsam erstellten Regeln hinzuweisen, denn 2 Fußbälle fehlten. Einen Ball entdeckten wir auf dem Dach des Stromhäuschens. Unser Hausmeister muss ihn noch herunter holen.  Trotz langer Suche konnten wir den zweiten bisher leider nicht finden.

Zur Wiedereröffnung hatten wir uns besondere Angebote für unsere Mitschüler ausgedacht: z.B. Bogenschießen, Seifenblasen machen und verschiedene Geschicklichkeitsspiele.  Wir hatten sogar kleine Süßigkeiten als Preise vorbereitet.

Das Schöne an der Spielebar ist, es wird nicht langweilig in den Pausen. Deshalb macht es uns Spaß diese Aufgabe zu übernehmen. Hier kommt man außerdem sehr leicht  in Kontakt mit Mitschülern aus allen Klassenstufen. Die Aufgabe der Betreuung wechselt unter den 5. und 6. Klassen etwa im 4-Wochen-Rhythmus.

Mavie, Lea Klasse 6b

Kommentare sind nicht erlaubt.