Handball-Schul-AG

Jahresbericht:
Mädchen der 2. bis 4. Klassen können an unserer Schule einmal pro Woche an einer Handball – AG teilnehmen. Kleine Spiele wie Schmetterlingshasche, Steh – Geh und Staffeln stehen im Mittelpunkt des Trainings. Aber wir haben auch den Ehrgeiz, den Mädchen hier das richtige Dribbeln, Fangen und Werfen beizubringen. Gute Ergebnisse der Handball-Mädchen bei schulischen Leistungskontrollen in der Leichtathletik (Schlagballweitwurf) bestätigen diesen Weg.

Wer sich als besonders talentiert erweist, bekommt die Möglichkeit beim Berliner TSC zu trainieren. Hier wird der Nachwuchs für unser Drittligateam ausgebildet, in Berlin bestimmt dieser Verein die Spitze im Mädchenhandball mit. Aus der vierten Klasse ist Lea R. bereits bei überregionalen Wettkämpfen im Einsatz gewesen und erreichte mit ihrem E-Jugendteam in diesem Jahr das Halbfinale im Berlin – Brandenburg – Pokal.

Von den Mädchen der dritten Klasse sind mit Angelina W., Pauline S., Clarissa T. und Anna H. gleich vier Talente in der F-Jugend aktiv. Sie nehmen bereits regelmäßig an Wettkämpfen und Turnieren teil.

Hier ein paar Bilder…

Aber auch alle anderen Kinder der Schul-Arbeitsgemeinschaft bekommen die Möglichkeit, sich in Wettkämpfen auszuprobieren. Bei „Jugend trainiert für Olympia“ traten die Mädchen der dritten bis fünften Klassen gemeinsam für die „Grundschule im Moselviertel“ an. Im WK V erreichten wir dabei einen dritten Platz in Pankow und wir haben auch am Grundschul – Finale im Horst -Korber – Sportzentrum am Berliner Olympiastadion teilgenommen.

Die Schul-AG wird im nächsten Jahr fortgesetzt und bleibt auch weiterhin kostenlos. Angeleitet wird das Training von der Diplomsportlehrerin Frau Hofmann.

www.btsc-handballgirls.de

Kommentare sind nicht erlaubt.

RSS
Follow by Email