1. und 3. Platz beim Beachhandball

Am 12.06.17 sind Mädchen und Jungen aus den Klassen 4 & 5 & 6 zu einem Beachhandballturnier in Beachmitte gefahren. Vor Ort wurden dann den Mädchen- und Jungsteams erklärt auf welche Art sie zu spielen hatten. Auf dem Feld gab es 3 Spieler und einen Torwart.

Um ein Spiel zu gewinnen musste man beide Halbzeiten gewinnen. In den Gruppenspielen gewann das Mädchenteam 2 von 3 Spielen. Das Jungsteam gewann wie die Mädchen 2 von 3 Spielen. Zwischendurch gab es eine sehr lange Pause für beide Mannschaften. Dort konnte man sich etwas kaufen oder Volleyball spielen u.v.m. Danach ging es für die Mädchen weiter ins Halbfinale. Da man nur gewinnen konnte, wenn man beide Halbzeiten gewinnt, dies aber nicht so war, wurde es spannend. Es entschied nun das Golden Goal. Das heißt, die Mannschaft, die das erste Tor wirft, gewinnt das Spiel. Und somit gewann das weibliche Team unserer Schule und zog in das Finale ein.
Im Endspiel spielte das Rosa – Luxemburg – Gymnasium (5. und 6. Klasse) gegen die Grundschule im Moselviertel (uns). Wie auch im Halbfinale musste hier das Golden Goal entscheiden. Da alle Spielerinnen super mitgespielt hatten, gewannen die Mädchen aus unserer Schule das Finale und wurden somit Berliner Meister im Beachhandball. Die Jungs erreichten den dritten Platz und bekamen also auch eine verdiente Medaille. Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher Tag, der sich ein wenig in die Länge gezogen hat.

Lea Klasse 6a

Kommentare sind nicht erlaubt.

RSS
Follow by Email